Kommunikationstraining I: 
„Aus der Praxis für die Praxis“


Referentin Cornelia Bleckmann
max. 10 TN, Dauer: 2 mal 2 Stunden jeweils mittwochs
195,-€ für Nichtmitglieder / 165,-€ für HNOnet-Mitglieder
 
Termine:
10. und 17.03.2021  2 x 2 h plus Technik-Check
Uhrzeit: 15:30  bis 18:00 Uhr und am 2. Termin 16:00 bis 18:00 Uhr     
Anmeldeformular-Fax
Anmeldeformular-Online

oder
15. und 22.09.2021 2 x 2 h plus Technik-Check
Uhrzeit: 15:30  bis 18:00 Uhr und am 2. Termin 16:00 bis 18:00 Uhr   
Anmeldeformular-Fax
Anmeldeformular-Online

Inhalt:
Kommunikation in der Praxis

  • Kommunikationsmodelle
  • Beispiele aus der Praxis
  • Übungen zu gelungener Kommunikation anhand von Praxisbeispielen
  • Fragetypen und deren sinnvolle Anwendung

Kommunikationssituationen in der Praxis können durchaus schwierig und anspruchsvoll sein. Sowohl am Telefon als auch in der Praxis selbst, werden die Situationen komplexer und schwieriger. Häufig kostet das Zeit und Energie im zunehmend anspruchsvollen Arbeitsumfeld einer Medizinischen Fachangestellten. In diesem Online-Training lernen  Sie bewusst zu kommunizieren und  auch schwierige Patient*innen- Gespräche souverän zu meistern, um am Ende des Arbeitstages zufrieden nach Hause gehen zu können. In einer Kleingruppe von maximal 10 Teilnehmenden können Sie direkt an Ihren Themen arbeiten und Ihre Herausforderungen im Praxisalltag besprechen.
 

Kommunikationstraining II
„Aus der Praxis für die Praxis“

Referentin Cornelia Bleckmann
max. 10 TN, Dauer: 3 Stunden, 
135,-€ für Nichtmitglieder / 115,-€ für HNOnet-Mitglieder

 
Termine:
14.04.2021 von 16:00 bis 19:00 Uhr
Anmeldeformular-Fax
Anmeldeformular-Online

oder
06.10.2021 von 16:00 bis 19:00 Uhr   
Anmeldeformular-Fax
Anmeldeformular-Online

 
Inhalt:
Ergänzung zum ersten Training

  • Bewusstsein schaffen für gute Kommunikation
  • Konflikte im Praxisalltag meistern
  • Übungen zu eigenen Praxisbeispielen

Im zweiten Teil des Kommunikationstrainings geht es um die Vertiefung der Inhalte des ersten Teiles und der Erweiterung. Hier liegt der Schwerpunkt auf Konfliktgespräche und dem Einüben von hilfreichen Gesprächssituationen. Auch hier wird in einer Gruppe von maximal 10 Teilnehmenden an Ihren Themen gearbeitet.